Montag, 5. September 2011

Scones (Englische Teeplätzchen)

Die Zeit rast dahin, und ich komme nur ab und an dazu, mal den Kopf zu heben, mich ein wenig umzuschauen, um mich dann gleich wieder in die vielen vielen tagtäglichen Aufgaben zu vertiefen, die erledigt werden möchten (leider und zum Glück).

Eins ist klar: Es wird eindeutig Herbst. Bereiten wir uns also auf die Zeit vor, in der man sich nach langen Spaziergängen mit einer Tasse Tee auf die Couch kuschelt. Was eignet sich da besser als süße, englische Teeplätzchen?


























Zutaten:
100 g Weizenvollkornmehl
100 g Weizenmehl Typ 450
100 g Margarine
2 TL Reissirup
2-3 EL Soja- oder Reismilch
1 Prise Salz


Zubereitung:
1 Mehl, Salz, Margarine, Reissirup und Pflanzenmilch in einer Schüssel vermischen. Dabei die Margarine mit einem Messer klein hacken, bis sie gut unter das Mehl gemischt ist.
2 Mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Falls er nicht zusammenhält, noch etwas Soja-/Reismilch untermischen - aber nicht zuviel.
3 Für ca. 30 Minuten im Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen.
4 Zu einer Wurst rollen (etwa 3-4 cm Durchmesser) und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
5 Bei 180°C ca. 25 Minuten backen (gut aufpassen - brennt schnell an).
6 Margarine und Marmelade/Fruchtaufstrich dazu servieren - die Scones schmecken am besten noch warm!

1 Kommentar:

  1. Super genial!!! Das muss ich unbedingt nachmachen! Denn ich liebe Scones. Die jetzt auch noch in veganer Variante! Ein Traum! Danke für das Rezept!!! Echt Klasse!

    AntwortenLöschen