Freitag, 19. August 2011

Brombeer-Streusel-Dessert

Irgendwie waren wir beim Brombeerpflücken zu fleißig. Nach diesem Nachtisch hatte ich immer noch Beeren übrig. Eine gute Gelegenheit für ein weiteres Dessert. Die Soße ist die Gleiche, aber die Streusel machen's aus...Mjam.


























Zutaten:
300 g Brombeeren
1 TL Agavendicksaft
1 Schuss Rotwein
1 TL Speisestärke
100 g Margarine
120 g Mehl
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
1 Margarine, Zucker und Mehl mit dem Küchenmixer zu Streuseln verarbeiten. Falls diese zu krümelig sind, etwas Sojamilch dazugeben (aber wirklich nur ganz wenig, sonst werden sie matschig).
2 Die Brombeeren waschen und in einen Topf geben. Ganz wenig Wasser dazutun und auf mittlerer Hitze aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, den Agavendicksaft und den Rotwein dazugeben. Etwa 15 Minuten einkochen.
3 Die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser anrühren und die Soße damit ein wenig andicken.
4 Die Brombeersoße in sechs kleinen feuerfesten Förmchen verteilen. Die Streusel darüberstreuen und für ca. 15-20 Minuten bei 180° C im Ofen backen.
5 Falls ihr Soße überbehaltet, könnten ihr das hier damit machen. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen