Dienstag, 12. Juli 2011

Kokos-Milchreis mit gedünsteten Pfirsichen

Milchreis mit Zimt? Das geht bei mir gar nicht. Milchreis ohne Zimt? Schon besser. Milchreis mit Kokosmilch und Pfirsichen? Unglaublich lecker. Und das Beste ist: Dieser Milchreis wird ganz toll cremig, weich und süß, und kommt dabei vollkommen ohne Zuckerzusatz aus.




Zutaten (für 2 Personen):
150 g Rundkornreis
200 ml Kokosmilch
250 ml Reismilch
2 reife Pfirsiche
2 EL Margarine
1 TL Agavendicksaft
1 EL Kokosraspeln

Zubereitung:
1 Den Reis sowie die Kokos- und die Reismilch in einen Topf geben. Kurz aufkochen und dann etwa 30 Minuten bei sehr schwacher Hitze gar ziehen lassen. Dabei nach Bedarf noch Reis- oder Kokosmilch zugeben, wenn die Mischung zu dickflüssig werden sollte.
2 Die Pfirsiche vierteln und den Kern entfernen. Mit der Schnittfläche nach unten in ein feuerfestes großes Gefäß legen und mit kochendem Wasser überbrühen. Dann vorsichtig die Schale abziehen (sollte jetzt ganz einfach gehen - zumindest bei reifen Pfirsichen).
3 Die Pfirsiche in einen Topf geben und die Margarine sowie den Agavendicksaft hinzufügen. Bei schwacher Hitze in etwa 10-15 Minuten weich dünsten.
4 Alles zusammen auf einem Teller anrichten und mit Kokosraspeln bestreuen.
5 Vorsicht! Suchtgefahr!

Kommentare:

  1. Hmmmmmmm LECKER SCHMECKER! Das ganze kann man auch wunderbar mit Mandelmilch machen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp! Das probier ich dann beim nächsten Mal!

    AntwortenLöschen
  3. geht das auch mit normaler milch statt reismilch?

    AntwortenLöschen
  4. ja, mit normaler Milch für Menschen wie Sojamilch, Hafermilch, Mandelmeilch , Reismilch usw... Geht nicht mit Milch für Kälber, die brauchen die selber ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker! Habe gerade ausversehen die "2 Personen"-Menge vertilgt ;)

    AntwortenLöschen