Samstag, 19. März 2011

Fenchel-Kartoffel-Auflauf

So, Auflauf die Zweite. Und endlich mal wieder Kartoffeln. Sagte ich schon, dass ich Kartoffeln liebe? Meine Omi ist gebürtig aus der Region Pommern - ein traditionelles Kartoffelanbaugebiet. Mit einem Augenzwinkern sagt sie öfter: "Die Pommern fürchten sich vor nichts, außer davor dass es keine Kartoffeln mehr gibt." Verständlich, da die Kartoffel ein Hauptbestandteil der täglichen Mahlzeiten war. Auf mich hat sie jedenfalls abgefärbt, die Kartoffelliebe. Auch wenn sie sich leider manchmal im übermäßigen Verzehr von Pommes Frites äußert. Mit Ketchup sind die nämlich auch vegan.



















Zutaten (für 2 Personen):
2 Fenchelknollen
500 g Kartoffeln
1 Zucchino
250 ml Sojacuisine
100 ml Sojamilch
2 TL Gemüsebrühe
1 TL Speisestärke

sowie Zutaten für Hefeschmelz

Zubereitung
Die Kartoffeln mit Schale wie gewohnt kochen und pellen.
Die Fenchelknollen putzen und vierteln. Etwa 15 Minuten kochen, bis sie fast weich sind. Den Zucchino in dünne Scheiben schneiden.
Das fertig zubereitete Gemüse in eine Auflaufform schichten.
In einem kleinen Topf Sojacuisine und Sojamilch mischen und mit der Gemüsebrühe würzen. Die Speisestärke in einer Tasse mit ein wenig Wasser glattrühren. Topfinhalt erhitzen und kurz bevor er kocht, die Speisestärke unterrühren. Aufkochen und etwas eindicken lassen. Über das Gemüse geben.
Den Hefeschmelz zubereiten und darüber verteilen. Dann für etwa 25 Minuten bei 200° C in den Ofen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen