Freitag, 18. März 2011

Texmex-Nudelauflauf

Aufläufe mache ich ziemlich oft. Erstens, weil sie einfach so unglaublich vielseitig sind, und zweitens, weil in eine Auflaufform meist soviel reinpasst, dass noch was für den nächsten Tag übrigbleibt. Es sei denn, man ist sehr, sehr, sehr hungrig. Oder hat Gäste. Und weil ich Aufläufe so oft mache, habe ich außer diesem hier schon zwei Weitere zubereitet und abgelichtet. Dazu aber erst in den nächsten Tagen.



















Zutaten:
250 g Nudeln nach Wahl (z.B. Vollkorn-Farfalle)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Öl
2 Dosen Tomaten (400 ml)
1 Chilischote
200 g Räuchertofu
1 Dose Kidneybohnen (400 g)
1 Dose Mais (etwa 300 g)

sowie Zutaten für Hefeschmelz


Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung aufsetzen und kochen.
Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl andünsten. Dann die Dosentomaten dazugeben, leicht zerdrücken und zusammen mit der gehackten Chilischote sowie Salz und Pfeffer zu einer Tomatensoße einköcheln lassen (ca. 10 Minuten). Den Räuchertofu fein würfeln und dazugeben.
Kidneybohnen und Mais in ein Sieb abgießen, kurz abbrausen und abtropfen lassen.
Die fertige Tofu-Tomaten-Mischung sowie Bohnen und Mais mit den Nudeln vermischen und in eine Auflaufform füllen. Den Hefeschmelz darübergeben und für etwa 25 Minuten bei 200° C im Ofen überbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen