Donnerstag, 24. November 2011

Rote-Bete-Meerrettich-Salatdressing

Hallo? Hallo! Ja! Ich bin noch da. In letzter Zeit allerdings deutlich häufiger anderswo als vor der Tastatur. Naja, zumindest nicht vor meiner eigenen. Und weil meine Freizeit auf Sparflamme läuft reicht es heute auch nur zu einem halben Rezept - Salatdressing ohne Salat. Den gab es zwar auch, der war aber weniger spannend als das Dressing.

Rote-Bete-Meerrettich ist mein Lieblings-Brotaufstrich. Ihn bekommt man von verschiedenen Herstellern in diversen Bio-Läden und Reformhäusern und er ist fantastisch als... ähm... eben Brotaufstrich, Dip für Gemüse, oder eben auch in einer Salatsoße, wie ich heute festgestellt habe. Allein die Farbe ist es doch wert, oder?

























 
Zutaten:
1 EL Essig
1 TL Senf
1 gehäuften EL Rote-Bete-Meerrettich-Aufstrich
2-3 EL Öl
2 EL Sojamilch
1 TL Agavendicksaft
Salz

Zubereitung:
1 Essig und Senf in einer Schüssel verrühren. Den Aufstrich unterrühren.
2 Das Öl langsam hinzugießen und währenddessen (oder zwischendurch) alles mit einem Schneebesen glatt rühren.
3 Mit Agavendicksaft ein wenig süßen.
4 Die 2 EL Sojamilch unterrühren (wenn ihr das Dressing lieber flüssiger haben wollt, nehmt einfach mehr).
5 Salzen. Fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen